Info des LRA: Webinar „PV-ANLAGEN NACH ENDE DER EEG-FÖRDERUNG - WAS TUN?"

Foto: Harald Grueter

Kostenfreie Vortragsveranstaltung des Landratsamts als online-WEBINAR

Mittwoch, 15. Juli 2020, 18 – 20 Uhr

 

Das Webinar richtet sich vorrangig an Anlagenbesitzer mit Installationsjahr 2000 bis 2002.

Viele Betreiber von Photovoltaik-Anlagen und Branchenakteure treibt zunehmend eine Frage um: Wie ist mit den Bestandsanlagen, die in den kommenden Jahren aus der EEG-Förderung herausfallen, umzugehen? Welche rechtlichen Ansprüche bestehen nach Ablauf der EEG-Förderung, welche Optionen sind grundsätzlich möglich, welche anzuraten? Etwa der Weiterbetrieb ohne Änderungen, die Umrüstung auf Eigenversorgung, die verschiedenen Varianten der Direktvermarktung?

Im Webinar wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Überblick über die unterschiedlichen Nutzungsformen der PV-Altanlagen nach Ende der EEG-Förderung gegeben. Im Weiteren werden die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und auch technische Maßnahmen diskutiert. Für typische Konstellationen werden dabei mögliche Vor- und Nachteile herausgearbeitet. Beispielhaft werden wirtschaftliche Vergleichsrechnungen durchgeführt.

Inhalte:

  • Einführung in die Problemstellung: Abbau oder Weiterbetrieb?
  • Rechtliche Situation nach Ablauf des EEG-Vergütungszeitraumes
  • Optionen zum Weiterbetrieb von PV-Altanlagen (Betreibermodelle)
  • Weitere Optionen (Abbau, Verkauf, Insellösungen …)
  • Wirtschaftliche Vergleichsrechnungen
  • Typische Konstellationen - technische und organisatorische Maßnahmen

Referent ist der unabhängige Solarberater Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.V. (DGS). Organisiert wird die Veranstaltung vom Landratsamt Augsburg – Stabsstelle Mobilität und Klimaschutz.

Zur Teilnahme benötigen Sie einen PC mit Internetzugang sowie ein Telefon. Von Vorteil ist die zusätzliche Nutzung eines Headsets. Das kostenfreie Webinar wird rund zwei Stunden dauern. Über einen Chat ist ein Austausch mit dem Referenten möglich.

Aufgrund der beschränkten Platzanzahl wird um verbindliche Anmeldung bis 8. Juli bei Johanna Jobelius-Wojtczyk, Telefon 0821 / 3102-2222, E-Mail klimaschutz@LRA-a.bayern.de gebeten.

Altpapiersammlungen 2020

Im Gemeindegebiet werden im Jahr 2020 Altpapiersammlungen von den Vereinen durchgeführt
Weiterlesen

Meldung defekter Straßenleuchten

Die LEW Verteilnetz GmbH (LVN) bietet ein Online-System zur Meldung defekter Straßenbeleuchtung an.

Über folgenden Link kann jeder Bürger einfach und in wenigen Schritten den genauen Standort einer defekten Leuchte in Wehringen eintragen und sich, wenn gewünscht, per Email über die Reparatur informieren lassen.

Defekte Straßenleuchte melden