Spatenstich für Erweiterungsbau des Kindergartens

Tatkräftige Unterstützung durch fleißige junge Helferinnen und Helfer erhielten Bürgermeister Manfred Nerlinger und die am Bau beteiligten Planer, Architekten und Firmen beim Spatenstich für den Erweiterungsbau des Kindergartens Ende Juli.

An dem Bestandsgebäude aus den 1930er-Jahren und seinen zwischenzeitlich vier Erweiterungsbauten fanden während der letzten Monate Arbeiten am Untergrund statt. Nun fiel der Startschuss für die Hochbauarbeiten. Nach der Fertigstellung wird das Haus drei neue Gruppen und damit insgesamt vier Krippen- und vier Kindergartengruppen beherbergen. Zusammen mit der Outdoorgruppe, die ihr Domizil am Heilig-Kreuz-Spielplatz hat, betreibt die AWO Schwaben als Träger dann fünf Kindergarten- und vier Krippengruppen in ihrer Wehringer Einrichtung.

Rund 2,5 Millionen Euro investiert die Gemeinde nun in die Erweiterung des Gebäudes. „Als Kommune nehmen wir hier sehr viel Geld in die Hand, um auch künftig ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot für unsere jüngsten Gemeindebürgerinnen und -bürger zu schaffen“, so Bürgermeister Manfred Nerlinger. Die Fertigstellung ist bis zum Winter 2023/24 geplant.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben