„Wine und Design“ in Wehringen bereichern den „SonnenSchein“ mit alpenländischem Flair

Bild (von links nach rechts): Benjamin Früchtl (Geschäftsführer von Lech-Wertach-Interkommunal e.V.), Alexandra Brunner und Barbara Wiedemann (aus dem „Von G’Wild“ Team), Manfred Nerlinger (Bürgermeister von Wehringen); Foto: Sandra Schmid (Lech-Wertach-Interkommunal e.V.)

Als neues Mitglied im „SonnenSchein“-Gutscheinsystem der Region Begegnungsland Lech-Wertach begrüßten Manfred Nerlinger, Bürgermeister von Wehringen und Benjamin Früchtl, Geschäftsführer von Lech-Wertach-Interkommunal e.V., das junge Team des Wehringer Concept-Stores „Wine & Design“.

Im Mai 2017 eröffnete das Modelabel „Von G’Wild“ zusammen mit „THE WINE GUYS“ den Concept-Store im Gewerbegebiet Wehringen. Das dort gebotene Konzept aus der Kombination von Wein und Design ist in der Region einzigartig. Die Inspiration dazu hat das Team aus Österreich, wo Weinverkostungen und Shoppingerlebnisse gerne aufeinander treffen. 
Ebenfalls von den österreichischen Nachbarn wie auch von der bayerischen Heimat inspiriert, setzt das Modelabel auf hochwertige alpine Freizeit- und Trachtenmode in allen Größen für Frauen und Männer. 
„Wir sagen immer 100 % Alpenstoff“, erklärt Alexandra Brunner vom „Von G’Wild“-Team, denn die hochwertigen Stoffe werden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bezogen. Produziert wird innerhalb der EU, die Designs aller Kleidungsstücke werden allesamt in der Region entworfen. Besonders beliebt bei den Kunden sind die Hemden dank der jungen, feschen und einzigartigen Optik, die mit wechsel-und kombinierbaren Krägen aufwartet.
Die Partner „THE WINE GUYS“ bieten im Laden eine exklusive Auswahl an Weinen, Spirituosen und Feinkost. Der Verkauf von regionalen Spezialitäten wie dem „August Gin“ hat dabei einen hohen Stellenwert. Zum Service gehören auch ansprechende Geschenkverpackungen und falls der richtige Wein nicht auf Lager ist, darf selbstverständlich auch bestellt werden. Auch zu Hochzeiten liefert das Team gerne den passenden Tropfen. Bürgermeister Manfred Nerlinger ist sich sicher: „Der Concept-Store „Wine und Design“ bereichert Wehringen und wird auch im „SonnenSchein“ Anklang finden.“
Um Vernetzungen mit regionalen und lokalen Unternehmen ist das Team von „THE WINE GUYS“ und „Von G’Wild“ sehr bemüht. Daher freut es sich auch über die Teilnahme am „SonnenSchein“. Der Geschenkgutschein „SonnenSchein“ ist eine Kooperation der drei Gewerbevereine der Städte Bobingen, Königsbrunn und Schwabmünchen unter der Federführung des Lech-Wertach-Interkommunal e.V.  Bereits über 200 Unternehmen im Begegnungsland Lech-Wertach sind als Akzeptanzstellen gelistet, bei denen der „SonnenSchein“ eingelöst werden kann. Der „SonnenSchein“ ist somit das ideale Geschenk für festliche Anlässe, wie beispielsweise  Geburtstage, etc. Weitere Infos erhalten Sie bei Lech-Wertach-Interkommunal e.V., Alter Postweg 1, 86 343 Königsbrunn, Tel.: 08231 606 200; Mail: briefkasten@lw-interkommunal.de.
 

Altpapiersammlungen 2017

Im Gemeindegebiet werden im Jahr 2017 Altpapiersammlungen von den Vereinen durchgeführt
Weiterlesen

Meldung defekter Straßenleuchten

Die LEW Verteilnetz GmbH (LVN) bietet ein Online-System zur Meldung defekter Straßenbeleuchtung an.

Über folgenden Link kann jeder Bürger einfach und in wenigen Schritten den genauen Standort einer defekten Leuchte in Wehringen eintragen und sich, wenn gewünscht, per Email über die Reparatur informieren lassen.

Defekte Straßenleuchte melden