18 Feuerwehrleute machen ihren ersten Schritt ins aktive Feuerwehrleben

In den vergangenen Wochen machten 16 Feuerwehrmänner und 3 Feuerwehrfrauen aus Wehringen, Großaitingen, Kleinaitingen und Oberottmarshausen den ersten Schritt in das aktive Feuerwehrleben. In einer fünfundvierzig Stunden umfassenden Grundausbildung wurde den Teilnehmern in Wehringen das Rüstzeug für die kommenden Aufgaben vermittelt. So hieß es andere Freizeitaktivitäten erst einmal hinten anzustellen und sich in zahlreichen Unterrichtseinheiten mit Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde, Rettungs- bzw. Löschgeräten, gefährlichen Stoffen und dem Funkwesen auseinander zu setzen. Zudem wurde jeder in die Grundkenntnisse der Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung eingeweiht. In vier aufwändigen Übungen setzten die jungen Feuerwehrleute das Erlernte schließlich in die Praxis um und vertieften es gleichzeitig. Nach vier Wochen Ausbildung hieß es für die angehenden "Floriansjünger" noch einmal die Schulbank zu drücken: Der theoretische Test war neben der praktischen Prüfung das letzte Hindernis, bevor man das heiß ersehnte Ausbildungszeugnis zum „Truppmann“ in Empfang nehmen konnte. Zu den ersten Gratulanten gehörten neben Manfred Nerlinger, dem 1. Bürgermeister von Wehringen, auch seine Amtskollegen Franz Schäfer aus Kleinaitingen, Gerhard Mößner aus Oberottmarshausen und Franz Stellinger aus Großaitingen. Weitere Glückwünsche übermittelten neben Günter Litzel (Kreisbrandinspektor) und Stefan Vonay (Kreisbrandmeister) die Kommandanten der teilnehmenden Feuerwehren: Johann Mayr (Großaitingen), Benjamin Baumgartner (Oberottmarshausen), Alois Schweinberger (2. Kommandant Kleinaitingen) und Gerhard Schmidbauer (2. Kommandant Wehringen).

Folgende Teilnehmer haben die Ausbildung erfolgreich durchlaufen: Thomas Wiedemann, Alois Echter, Johannes Weber, Johannes Fischer (jeweils aus Großaitingen), Samuel Schaflitzel, Bernd Denuel, Georg Sturm (jeweils aus Oberottmarshausen), Dominik Gruber, Stephen Mayr, Andreas Büschl, Paul Büschl (jeweils aus Kleinaitingen), Manuel Thalhofer, Daniel Drechsel, Lukas Langenmayr, Andreas Deuringer, Andrea Fischer, Julia Vonay, Lucia Egger und Marcel Spott (jeweils aus Wehringen).