Kleinbrand Wertachstraße

Am 24.09.16 wurde die Feuerwehr Wehringen um 06:10 Uhr zu einem Kleinbrand in der Wertachstraße gerufen. Dort hatten sich unter einem Freisitz gelagerte KFZ-Teile über Nacht entzündet und wurden durch einen vorbeikommenden Feuerwehrmann, der auf dem Weg in die Arbeit war, entdeckt. So kann man von Glück im Unglück sprechen. Wäre die Alarmierung nur einige Minuten später erfolgt, so wäre es denkbar gewesen, dass der Kleinbrand auf das unmittelbar angrenzende Haus übergegriffen hätte. Somit war das Einsatzsenario für die Feuerwehr überschaubar und es mussten nur mittels Schnellangriff die brennenden KFZ-Teile abgelöscht werden. Nach gut 20 Minuten konnte wieder von der Einsatzstelle abgerückt werden.