Nachlöscharbeiten Brand Gartenhütte Bobingen

Am 13.07.17 gegen 23:30 Uhr fing eine Gartenhütte im Bereich des Bobinger Stausees Feuer und stand bald darauf in Vollbrand. Die Einsatzkräfte aus Bobingen gingen mit Schwerem Atemschutz vor und löschten den Brand ab, der sich mittlerweile auch auf gelagertes Holz erstreckt hat. Durch die andauernden Löscharbeiten, wurden 16 Flaschen Sauerstoff verbraucht, sodass für die Nachlöscharbeiten einzelner Glutnester keine größere Reserve mehr bestand. Deshalb wurde gegen 0:57 Uhr die Feuerwehr Wehringen nachalarmiert. 3 Trupps unter schwerem Atemschutz unterstützen die Feuerwehr Bobingen, bis man gegen 02:30 Uhr wieder von der Einsatzstelle abrücken konnte.