Schwerer Verkehrsunfall zwischen Bobingen und Wehringen

Am 22.01.2015 kam es gegen 16:40 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Wehringen und Bobingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Daran beteiligt war ein Kleinwagen und ein Kleintransporter. Der von Bobingen kommende Kleinwagen geriet dabei in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Die 52-jährige Fahrerin des Kleinwagens wurde eingeklemmt und schwer verletzt, der Fahrer des Kleintransporter wurde leicht verletzt und konnte schnell gerettet werden. Die anfänglich alarmierte Wehr aus Bobingen schnitt die Verletzte mittels Spreizer und Rettungsschere aus dem verunfallten Fahrzeug und übergab diese an den Rettungsdienst. Aufgrund der Schwere der Verletzungen, wurde die 52-jährige mit dem SAR-Rettungshubschrauber der Bundeswehr ausgeflogen.
Die nachalarmierte Feuerwehr Wehringen übernahm das Ausleuchten der Landestelle sowie das Umleiten des Verkehrs südlich der Unfallstelle.