Wissenswertes

Verhaltensregeln im Brandfall

Verhaltensregeln im Brandfall

Der sorgfältige Umgang mit offenem Feuer und das Wissen des Fachmanns bei elektrischen Installationen können die meisten Brände im privaten Bereich verhindern.

Trotzdem rücken die Feuerwehren in Deutschland täglich aus. 600 Tote sind jährlich zu beklagen, wobei die große Mehrheit aller Brandtoten an den die Sicht versperrenden und giftigen Rauchgasen sterben.

Wissenswertes

Deshalb die Frage: Wie soll man sich im Brandfall richtig und effizient verhalten?

Egal wann und wo: Wenn es brennt, kommt es auf schnelles Handeln und die richtigen Schritte im richtigen Augenblick an, weil oft nur wenige Minuten Zeit bleibt, bis Rauch oder Flammen den Fluchtweg abschneiden.

Wir haben Ihnen anschließend einige nützliche Tipps aufgeführt, die Ihnen im Fall der Fälle sicherlich weiterhelfen werden: 

  • Sehen Sie sich beim Betreten des Gebäudes die Fluchtwege an, damit Sie diese im Brandfall schnell und sicher finden!
  • Melden Sie einen Brand am besten sofort. Notruf: 112! Behalten Sie möglichst Ruhe!
  • Bringen Sie sich und evtl. andere Personen anschließend in Sicherheit!
  • Wenn Sie den Raum, in dem Sie sich befinden, nicht mehr verlassen können, dichten Sie die Ritzen und Spalten an der Tür mit nassen Laken oder Handtüchern ab, um ein Eindringen des Rauchs zu verhindern!

Lebensretter Rauchmelder

Rauchmelder - Viel Sicherheit für wenig Geld
Rauchmelder - Viel Sicherheit für wenig Geld

80 Prozent aller Brandopfer verbrennen nicht - sie ersticken am entstehenden giftigen Brandrauch. Vor allem nachts werden Brände in Privathaushalten zur tödlichen Gefahr, da der Mensch im Schlaf nichts riecht.

Handeln Sie deshalb jetzt! Rauchmelder sind in jedem gut sortierten Geschäft für wenig Geld zu erhalten und können Leben retten!

Damit Sie von ihrem Rauchmelder optimalen Schutz erwarten können, sollten Sie bei der Installation folgendes beachten:

  • statten Sie möglichst alle Zimmer des Hauses mit Rauchmeldern aus
  • befestigen Sie Ihren Rauchmelder immer an der Decke, da der Rauch nach oben steigt; am besten in Raummitte.
  • immer in waagerechter Position anbringen (auch bei Dachschrägen)
  • platzieren Sie ihn nicht in der Nähe von Luftschächten und nicht in starker Zugluft
  • spätestens alle 10 Jahre sollten Rauchmelder aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden.